Referenzen

Wir hatten seit längerem das Problem, dass unser Kater immer wieder markiert hat, vielleicht einfach um der Wohnung mitzuteilen, dass er hier zu Hause ist.  Das war sehr belastend.  Wir haben vieles versucht und verändert, ohne Erfolg.  Endlich haben wir uns entschlossen, professionelle Hilfe anzufragen.  Frau Christiansen kam gleich am nächsten Tag und hat die Situation umfassend analysiert.  Viele praktische Tipps und Veränderungen haben unseren Kater dazu gebracht, dass er nun das Markieren (bisher) lässt, was ein Segen ist für uns und die Wohnung.

Wenn jemand noch überlegt, ob er, egal mit welchem Problem, sich an eine Katzenpsychologin wenden soll, kann ich nur empfehlen, nicht zu warten, sondern gleich anrufen – wir haben es nie bereut (außer, dass wir Gaby nicht schon früher kontaktiert haben).  Gaby Christiansen ist hier eine super Adresse und steht einem immer mit Rat zur Seite.  Ganz lieben Dank, Gaby.
Susanne W.

Hallo ihr lieben ich kann nur jeden ermutigen, wenn er nicht mehr ein und aus weiß, über seinen Schatten zu springen und sich professionelle Hilfe zu holen ! Jetzt zu unserer Story wir haben einen Kater Namens Jamie der ist jetzt fast eineinhalb Jahre und unser Sonnenschein . Wir hatten ihn mit 4 Monaten bekommen u. die erste Zeit war auch noch alles gut bis er meinte er muss unser Bett als Katzentoilette benutzen ich war am verzweifeln er durfte dann natürlich nicht mehr ins Schlafzimmer aber da war ja die Ursache noch nicht gefunden . Wir waren beim Tierarzt ließen in durchchecken, aber es war organisch alles in Ordnung, er empfiehl uns das Feliway, weil das auf Katzen eine beruhigende Wirkung haben soll. Aber es half alles nichts wir gaben mehrere hundert Euro aus, wir probierten glaub ich alles was es so am Markt gab durch. Aber es kam noch schlimmer jetzt fing er an unsere Couch als Toilette zu benutzen wir waren am Ende! Ich hätte vorher nie gedacht das ich jemals so verzweifelt bin und mich an eine Katzenpsychologin wende. Aber es war die beste Entscheidung überhaupt und dann wendete ich mich an die liebe Gaby schon das erste Telefongespräch war total nett. Ich erklärte ihr unsere Situation und 2 Tage später war sie schon bei uns zu Hause. Sie machte sich einen ersten Eindruck von unserem Jamie und wir gingen gemeinsam die Baustellen durch was ihm nicht passen könnte. Die nächsten Wochen setzten wir alles um was uns die liebe Gaby sagte, ich konnte sie jeder Zeit kontaktieren und sie stand mir immer mit Rat und Tat zur Seite. Wir haben es gemeinsam geschafft das unser Jamie wieder seine eigene Toilette benutzt. Also scheut euch nicht Hilfe zu holen. Ich / Wir möchten uns nochmals ganz herzlich bei der lieben Gaby für die gute Zusammenarbeit bedanken!
Martina, Adrian u. Jamie

Ich schreibe ja normal keine Rezensionen. Allerdings bin ich soooo froh, dass ich Gaby gefunden habe. Ich war wirklich sehr verzweifelt, da meine taube Katze, welche wir im August letzten Jahres mit etwas über drei Jahren von einer Pflegestelle geholt hatten. Wir sind nun die fünften Besitzer. Nach einem Monat hatte ich das Gefühl, dass sie irgendwie unzufrieden ist. Nachdem ich mehrmals beim Tierarzt war, da sie auch sehr schlecht gefressen hat, und schwer geatmet und nichts zu finden war, war ich mit den Nerven runter. Weg geben war definitiv keine Option. Als Gaby dann kam, ist ihr schon recht aufgefallen, dass Freya nicht ‚Katze‘ ist, wie sie so treffend formuliert hat. Nun ja, im November hat sich herausgestellt, dass sie eine Mykoplasmen Infektion hat, mit Fieber. In der ganzen Zeit, war Gaby stets telefonisch für mich erreichbar. Im Endeffekt hat sie mich therapiert. Da ich auch ganz offen sprechen konnte. Dadurch konnte sie auch schnell die eigentliche Problematik mit mir thematisieren. Es ist nun mal so, dass nie das Tier das Problem ist oder hat, sondern es am Menschen liegt. Ein Tier ist ein Tier. Ich kann sie nur weiter empfehlen und nahelegen, auch offen und ehrlich zu sprechen, denn im Endeffekt projizieren wir unsere Sorgen ect. auf das Tier, das damit nichts anfangen kann. Ich sage nochmals herzlichen Dank und Freya dankt es dir am meisten!!!!!!
Sandra N., München

Liebe Gaby, unsere zwei jungen Kater waren unglaublich gierig nach jeder Form von Essbarem: wir konnten nicht mehr gemeinsam am Tisch essen, ohne dass sie permanent auf den Tisch gesprungen sind und Essen klauen wollten. Außerdem war es uns unmöglich, ihnen in Ruhe das Katzenfutter zuzubereiten: wir wurden direkt überfallen! Es war zum Verzweifeln. In unserer Not, haben wir uns an dich gewandt. Und siehe da, die Lösung war gar nicht so schwierig, aber selbst wären wir nicht darauf gekommen! Das Springen auf den Esstisch während unseren Mahlzeiten, war relativ schnell erledigt! Mittlerweile können wir sogar in Ruhe das Katzenfutter in der Küche herrichten und die beiden sehen brav zu! Nie hätten wir das geglaubt! Ganz herzlichen Dank noch einmal
Susi und Nina, Garching

Liebe Frau Christiansen, wir bedanken uns von ganzem Herzen für Ihre erfolgreichen Ratschläge und Tipps bei der Zusammenführung unserer Katzen. Unsere Lilly war nach dem Tod Ihrer Schwester sehr verstört und einsam. Deshalb haben wir eine zweite Katze gesucht und über den Tierschutz eine Katze gefunden. Anfangs haben wir sie getrennt untergebracht um Sie nach der Eingewöhnung zusammen zu bringen. Da begannen unsere Probleme. Die Hauskatze Lilly (14 Jahre bei uns) hatte mit der Loli ( 6 Jahre) aus Spanien keine Probleme, wollte in Ihre Nähe. Die spanische Katze Loli (seit 5 Monaten bei uns) war eine Einzelkatze, die angeblich nie mit anderen Katzen zusammen war. Sie hatte Angst vor Lilly und versuchte diese, sobald Sie in Ihre Nähe kam , mit lautem Fauchen zu vertreiben. Es gab keinen Tag, ohne dass die beiden sich lautstark gestritten haben. Um ja keine Fehler zu machen haben wir Sie kontaktiert. Ihre Hinweise und Kommentare die sich u.a. auch auf unsere eigenen Vorstellungen, aber auch auf unsere Handlungen bei der Betreuung der Fellnasen bezogen, haben uns sehr geholfen, sodass wir nun glauben, dass die Beiden sich immer mehr akzeptieren  und ein Miteinander auf dem allerbesten Weg ist. Sie verbringen nun am Tag schon längere Zeit in einem Zimmer, ohne zu streiten. Wir hoffen, dass – Dank Ihrer Tipps und Vorschläge – das Zusammenleben der Beiden spätestens im Frühjahr im Garten noch viel entspannter und ruhiger sein wird. Recht herzlichen Dank noch einmal an Sie, denn in den 4 Wochen in denen Sie unsere Stubentiger und uns betreut haben, haben wir schon sehr viel erreicht.
K. + I. M., Garching

Vielen lieben Dank, liebe Frau Christiansen! Fast 6 Monate haben wir alles Mögliche versucht, um das Urinieren und Koten unserer Katze in den Griff zu bekommen. Anderes Katzenstreu, zusätzliche Toilette, diverse Tierarztbesuche inkl. Untersuchungen, hypoallergenes Futter, mehr Aufmerksamkeit und Bespielen, usw.  Immer wenn wir dachten „Jetzt sind wir über den Berg!“ und die Katze für ein paar Tage wieder die Katzentoilette benutzte, ging das Dilemma wieder von vorne los. Bevorzugt auf Teppiche und weiche saugfähige Untergründe. Wir wussten keinen Rat mehr und wendeten uns vertrauensvoll an Frau Christiansen die uns einen Hausbesuch abstattete. Sie erfasste die Situation umfänglich und versetzte sich in die Lage unserer Katze. Ihre Tipps waren einleuchtend und eigentlich „einfach“, aber von selbst wären wir nie darauf gekommen. Sofort umgesetzt ist mit dem Urinieren und Koten seit diesem Tag Schluss. Wir blieben mit Frau Christiansen noch ein paar Wochen in Kontakt und durften jedes Mal verkünden dass seit Ihrem Besuch kein „Unfall“ mehr passiert ist. Wir sind SO dankbar und unsere Katze wieder ersichtlich zufrieden und ausgeglichen. Und wir auch! Danke!
Monika F., Ismaning

Wir haben 2 Stubentiger die seit 4.5 Jahren Teil unserer Familie sind. Für Urlaube und längere Abwesenheiten ist es immer herausfordernd Freunde oder Nachbarn dafür in Anspruch zu nehmen, vor allem wenn die Mehrzahl selbst keine Haustiere hat. Durch Freunde würden wir auf Gaby Christiansen aufmerksam. Nach einem Kennenlerngespräch sprang der Funke schnell über. Gaby hat schnell überzeugt und eine der Katzen fand sofort Zugang zu ihr. Die Entscheidung statt Tierpension das vertraute Umfeld zu wählen wurde rasch belohnt: tägliche Updates und kurze Filme trugen zu einem sehr entspannten Urlaubsgefühl bei. Wir sind sehr froh mit Gaby eine gute Katzenbetreuung gefunden zu haben. Der nächste Urlaub und Gaby sind schon gebucht. Tausend Dank für den Service den Du bietest – Du bist in jedem Fall weiterzuempfehlen.
Alexandra R., Ismaning

Gaby hat nun schon zum zweiten Mal unsere beiden Vierbeiner in unserer Abwesenheit bei uns daheim betreut. Wir sind bestens zufrieden und empfehlen Gaby gerne ohne Einschränkungen weiter. Unser Kater und unsere Katze waren in besten Händen und gut versorgt. Gaby ist sehr flexibel und geht wirklich toll auf die Tiere ein, die dies sichtlich genießen und annehmen. Wir sind sehr dankbar für ein gutes Gefühl in unserer Abwesenheit und freuen uns, dass alles so toll klappt. Herzlichen Dank und bis ganz bald, Gaby.
Georg & Lena E., Ismaning

Was kann es Schöneres geben als zufriedene Kunden. Hier die erste Kundenreferenz, die mich besonders freut, weil einem echten „Sorgenkind“ geholfen werden konnte. Eine rumänische Straßenkatze wurde mit 5 Wochen von einem Kollegen aufgepäppelt und ein paar Wochen später den neuen Besitzern übergeben, die am Anfang nicht so recht wussten, wie sie mit dem Tier umgehen sollen.

Liebe Gaby, vielen Dank für deine Hilfe! Jeder Tipp, den du uns gegeben hast, hat voll ins Schwarze getroffen. Wir waren verzweifelt – und jetzt ist Findus von einer Raubkatze zu einem Kuscheltiger geworden. Deine Beratung ist umfassend, aber trotzdem individuell zugeschnitten, fundiert, sehr emphatisch und auf den Punkt. Einfach alles top! Ich nenne dich ab sofort die „Katzenflüsterin“. 🙂
Liebe Grüße Björn

Ich hatte seit dem 19. Lebensjahr immer ein Tier. Im Laufe der Jahre waren es 3 Katzen und ein Schäferhund. Alle sind bei uns alt geworden. Dann bekam mein Mann Demenz. Er vermisste unsere letzte Katze Tscharly und ich holte ihm eine neue aus dem Tierheim. Bailey war ca. 1-2 Jahre alt und ein kleiner Teufel. Anfangs spielte mein Mann noch mit Bailey aber dann konnte er nichts mehr mit ihm anfangen. Ich hatte Kummer und Arbeit mit meinem Mann und vernachlässigte dadurch unseren Bailey. Als mein Mann dann ins Pflegeheim kam war ich so unglücklich und unsere Katze auch. Ich hatte ständig ein schlechtes Gewissen ihm gegenüber, weil ich nur noch in der Küche mich aufgehalten habe und Bailey im Wohnzimmer. Nachts tyrannisierte er mich mit Balkontüre auf und zu, kratzen am Fenster schmiss mir immer etwas runter und machte mich wahnsinnig. Wir waren beide unglücklich. Dann hab ich mir aus dem Internet Hilfe geholt. Ihr Name ist Gaby Christiansen. Sie hat mir die Wadln wieder zurecht gerückt. Sie hat mir erklärt was uns beiden fehlt. Eigentlich alles logisch was Sie sagte, aber ich konnte es einfach nicht alleine bewältigen. Sie kam sah und siegte. Ihre Hilfe kann ich nun 6 Wochen in Anspruch nehmen. Nach 14 Tagen war schon so viel Gutes passiert und mein Bailey und ich sind wieder eine Einheit. Dank Gaby Christiansen hat mein Leben wieder Sinn. Mein Mann wird nicht mehr gesund, aber jetzt hab ich zu Hause einen kleinen Partner auf 4 Pfoten. Ich bin so happy dass ich mich aufgerafft hab um mir Hilfe zu holen. Mein Dank geht an Gaby Christiansen, ohne sie hätte ich nicht mehr weiter gewusst.  Bussi von Bailey
Evelyn B., München

Aufgrund meiner unsauber gewordenen Angstkatze kontaktierte ich Frau Christiansen. Wir vereinbarten einen Hausbesuch. Ich durfte Frau Christiansen als sehr sympathische und unglaublich talentierte Katzenpsychologin und Person kennen lernen. Ihre Tipps, die sie auch noch per Mail erweiterte, haben wieder die Harmonie in meine Samtpfotentruppe zurückgebracht! Die Nässerei hat sehr schnell aufgehört und nur wenige Tage nach Gabys besuch gammeln wir 4 schon wieder auf dem Sofa herum! Liebe Gaby! Du bist so unglaublich intuitiv und talentiert! Kein Dankeschön kann das ausdrücken! Du hast Dir genau den richtigen Beruf ausgesucht, du bist eine Katzenflüsterin! Danke, danke, danke! Ganz liebe Grüße auch von den Monstern Fortuna, Troja und Apollo!
Wir sehen uns wieder!
Bussi
Dana H., München

Meine Freundin und ich haben seit kurzer Zeit zwei Katzen und mussten uns irgendwann wie jeder Tierbesitzer bzw.  Angestellte mit der “ Urlaubsfrage“ auseinandersetzen. Da man die Familie oder Freunde nicht ständig belasten möchte, haben wir uns zu einer professionellen Tierbetreuung entschlossen. Auf einer Online-Plattform sind wir auf Frau Gaby Christiansen aufmerksam geworden, die außerdem auch noch Katzen – Psychologin ist. Nach einem kurzen Kennenlernen bei einem persönlichen Gespräch konnten wir unsere Ersatz-Kinder guten Gewissens in Ihre Hände geben. Zusätzlich zu dem normalen Füttern und kurzem bespassen haben wir wann immer möglich WhatsApp Bilder und Nachrichten erhalten, die einem in der Ferne sehr beruhigen. Unsere Katzen hatten außerdem immer öfter Streit vor unserer Abreise und Frau Christiansen hat uns bei unserer Ankunft einige wertvolle Tipps gegeben. Seit einigen Wochen sind nach Umsetzen der Ratschläge die Streitereien deutlich zurückgegangen! Für den kommenden Urlaub ist Frau Gaby Christiansen schon wieder von uns BESETZT ! und wir freuen uns, eine zuverlässige und Tier-Liebende Betreuung von Fach gefunden zu haben.
Stefan F. und Christiane E., Garching

Mit der Betreuung unserer Katzen waren wir sehr zufrieden. Die Fotos, die Sie uns in Whatsapp geschickt haben waren beruhigend. Man konnte immer sehen was die Katzen gerade machen. Wir fanden es toll, dass eine Katzenpsychologin unsere Katzen versorgt, da Sie wirklich Ahnung von den Tieren haben. Sogar unsere scheuen Miezen sind aus ihren Verstecken heraus gekommen. Wenn unsere Nachbarn mal keine Zeit haben, fragen wir Sie gerne wieder.
Christine W., Ismaning-Fischerhäuser

Vielen Dank für die tolle Betreuung. Immer wieder gerne. Bei Ihnen weiß ich, dass meine Stubentiger in guten Händen sind. Und wie entspannt Beide sind, bestätigt das nur noch. Ich bin wirklich froh, Sie gefunden zu haben. Durch Sie ist es endlich wieder möglich ohne schlechtes Gewissen in den Urlaub zu starten, da ich weiß das Paul & Freddy in gewohnter Umgebung rund um versorgt sind. Danke
Sandra M., Ismaning